SIMONSWERK BANDTECHNIK

Teilnahme am regionalen CNC Berufswettbewerb

 

Als Auszubildende im dritten Lehrjahr hatte Fabian Gretenkort und ich, Tim Böckmann, die Gelegenheit, am regionalen Wettbewerb World Skills im Bereich CNC-Fräsen teilzunehmen.

 

 

Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb wurden wir von der DMG Mori Academy unterstützt. Im Januar 2018 begann dort unser Lehrgang zum Thema Frästechnik. Anfangs dachten wir uns bei einigen Programmen, dass sie unmöglich zu programmieren seien. Doch dann wurde uns allen Schritt für Schritt alles erklärt.  Als wir unsere Programme allmählich  fertigprogrammiert hatten, konnten wir an die CNC Fräsmaschine und diese abfahren. Zuerst war ich etwas nervös, weil ich noch nie an einer CNC Maschine stand, doch das legte sich schnell. Nach diesem guten Einstieg begann das etwas niveauvollere Programmieren.  Als wir die ganzen Zyklen abgearbeitet und mit SL Zyklen die Flächen ausgeräumt hatten, waren wir nun bereit am CNC Wettbewerb teilzunehmen. Ich ging in diesen Wettbewerb, ohne den Gedanken einen der vorderen Plätze belegen zu können.

 

 

Teilnahme am regionalen CNC Berufswettbewerb - Simonswerk GmbH

Am 22.01.2018-26.01.2018 waren wir bei der „ Fare“, der Ausbildungs-Akademie Reckenberg-Ems.  Dort wurden wir in die Maschine eingewiesen und konnten unsere Erfahrungen und Kenntnisse, die wir erworben hatten, umsetzen bzw. ausprobieren. Dann begann die erste Etappe des Wettbewerbes, das Programmieren.  Dies war schon eine Herausforderung für uns, aber wir haben es gut gemeistert. Einige wurden noch am selben Tag geprüft, wir waren erst am nächsten Tag an der Reihe. Anfangs war ich ziemlich nervös, aber durch die gute Vorbereitung, konnte ich die Aufgaben mit einer guten Leistung bestehen.

 

 

Teilnahme am regionalen CNC Berufswettbewerb - Simonswerk GmbH

Nach einer Woche kam auch schon die Einladung zur Siegerehrung. Diese fand am 03.02.2018 statt. Dort war auch der Vorsitzende von der Nachwuchsstiftung Maschinenbau, der sich über die Teilnahme der vielen Auszubildende und die tolle Möglichkeit für uns, an so einem Wettbewerb teilzunehmen, gefreut hat. Ich kann ihm nur zustimmen, es war eine tolle Chance. Anschließend begann die Siegerehrung. Ich dachte, ich wäre einem der hinteren Plätze gelandet, aber dann wurde der dritte Platz aufgerufen - mein Name. Ich war sehr glücklich und überrascht darüber, zumal die Anderen schon weitaus größere Erfahrungen in diesem Bereich mitbrachten.


Es war eine großartige Erfahrung.