SIMONSWERK BANDTECHNIK

Zerspanungsmechaniker/in

Wichtige Aufgaben als Zerspanungsmechaniker/in

Ohne Dich als Zerspanungsmechaniker oder Zerspanungsmechanikerin geht bei SIMONSWERK nichts. Denn in jedem technischen Produkt steckt mindestens ein Dreh- und Frästeil. Du als Zerspanungsmechaniker trägst mit der Fertigung solcher Präzisionsteile maßgeblich zu unserem Erfolg bei. Ob Drehen, Fräsen oder Bohren – Du erlernst bei uns das Einrichten, Programmieren und Überwachen unserer CNC-gesteuerten Maschinen. 


Hier wirst Du als Mensch gesehen

Das hört sich verantwortungsvoll an? Ist es auch. Doch die Aufgaben sind so zugeschnitten, dass Du sie gut in der vorgesehenen Arbeitszeit schaffen kannst. Dazu kommt: in der Lehrwerkstatt und in der Produktion findest Du ein Team, das Dir gerne hilft, wenn Du mal nicht weiter weißt. Für alle gilt: Sie kennen Dich, lachen mit Dir auch mal über einen Fehler und wollen, dass Du Dich bei SIMONSWERK wohlfühlst. 


Beste Voraussetzungen für Deinen Erfolg

Während der Ausbildung betreut Dich Dein Ausbilder. Er bereitet Dich in unserer Lehrwerkstatt gründlich auf Teil 1 und Teil 2 der Abschlussprüfung vor. Viele Auszubildende bleiben nach ihrem Abschluss bei SIMONSWERK. Eine Garantie gibt es nicht, denn was Du aus den Möglichkeiten bei SIMONSWERK machst, kommt auch auf Dich an. Sicher ist: Bei SIMONSWERK hast Du viele Chancen, denn SIMONSWERK ist ein wachsendes Unternehmen mit modernem Maschinenpark und vielfältigen technischen Möglichkeiten.


Das erwarten wir von Dir als Zerspanungsmechaniker/in
Voraussetzung für Deinen Einstieg bei SIMONSWERK als Zerspanungsmechaniker oder Zerspanungsmechanikerin ist die Mittlere Reife oder ein guter Hauptschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Physik. Wichtig ist auch, dass Du handwerkliches Geschick hast und präzise arbeitest, denn sonst funktioniert die Maschine nicht. Auf Dich können wir uns verlassen und Du findest Dich gut in ein Team ein.

 

Weitere Ausbildungsberufe bei SIMONSWERK

SIMONSWERK bietet Euch ein abwechslungsreiches Ausbildungsprogramm. Informiert Euch auch zu dem Beruf Werkzeugmechaniker/in.

Lisa PfaffAusbildungswesen
  • 3,5 Jahre, 
    38 Std./Woche,
    30 Tage Urlaub
  • Mittlere Reife
  • 830.- bis 1.014.-
    + Urlaubs- und
    Weihnachtsgeld
  • Duales Studium oder
    Techniker (IHK)

Bewirb Dich jetzt!

SIMONSWERK GmbH
Personalabteilung
Bosfelder Weg 5
33378 Rheda-Wiedenbrück

Schussfahrt Richtung Zukunft!

Arvid wird bei SIMONSWERK als Zerspanugnsmechaniker ausgebildet. Ohne ihn nimmt die Produktion später keine Fahrt auf. Denn Arvid stellt Teile durch seinen Einsatz an den Dreh-, Schleif- und Fräsmaschinen her. Das ist nicht immer einfach, sobald er die Rohlinge eingespannt und ausgerichtet hat, muss er alle Parameter für die Fertigung richtig einstellen. Aber Arvid scheut auch schwierigere Aufgaben nicht, schließlich nimmt er auch als Skifahrer gern die schweren Pisten!  

„Meine Ausbildung bei SIMONSWERK in Heiligenstadt gefällt mir gut – wir haben einen tollen Maschinenpark, der mir umfangreiche Erfahrungen in meinem Ausbildungsberuf ermöglicht. Mein Ausbilder unterstützt mich dabei und auch die Gesellen stehen uns jederzeit zur Seite. Langweilig wird es nicht – und mit meinen Kollegen kann ich auch gut den einen oder anderen Scherz machen."

News

Messetraining 2019

Schülerinnen und Schüler für unsere Ausbildungsberufe interessieren – mit spannenden Infos rund um die Ausbildung bei SIMONSWERK möchten wir das auf...

Mehr erfahren

Azubi-Weihnachtsfeier 2018

Mit ein paar guten Bowling-Runden haben wir dieses Jahr in Oelde das Jahr 2018 ausklingen lassen.

Mehr erfahren

Tipps zur Bewerbung

Erfolgreich bewerben bei SIMONSWERK

Mehr erfahren